Musik/Bandklasse

 

 

 

 

Informationen zur Bandklasse

Was ist eine Bandklasse?

Eine Bandklasse ist ein auf zwei Schuljahre hin angelegter Musizierkurs im normalen Musikunterricht. Alle Schüler erlernen dabei zeitgleich und gemeinsam ein Instrument, wenn möglich das ihrer Wahl (Keyboard, E-Gitarre, E-Bass oder Schlagzeug). Die Arbeitsform ist die eines Klassenorchesters. Dieser Musikkurs findet in der Jahrgangsstufe fünf und sechs statt.

Welche Voraussetzungen muss mein Kind mitbringen?

Die Kinder sollten Spaß an Musik haben und selbst auch das Interesse zeigen, ein Instrument zu erlernen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, da diese gemeinsam in der Gruppe quasi spielerisch nach und nach erlernt werden. Das Kind muss noch kein Instrument spielen, wenn es in die Klasse kommt!

 

Welche Auswirkungen hat die Bandklasse auf das gemeinsame Miteinander?

Das Konzept Musikklasse ist der in mehr als 900 erfolgreichen Fällen praktizierte Versuch, Kindern innerhalb einer Klassengemeinschaft das Erlernen eines selbst gewählten Instruments zu ermöglichen. Das Lernen in der Großgruppe schafft ein hohes Motivationsklima, begleitet durch Auftritte und Konzerte. Die Bandgemeinschaft bewirkt vor allem soziale und musikalische Lerneffekte. Es fördert die Teamfähigkeit und die gegenseitige Rücksichtnahme.

 

Wird mein Kind nicht einem zusätzlichen schulischen Druck ausgesetzt?

In einer Langzeitstudie an 6-bis 12-Jährigen konnte Prof. H.-G. Bastian nachweisen, dass das Spielen eines Instruments und besonders das gemeinsame Musizieren sich positiv auf die soziale Kompetenz, die Intelligenzentwicklung, die Konzentration und die Leistungs- und Kreativitätsbereitschaft der Kinder auswirken. Zudem schafft das gemeinsame Musizieren Freude und bietet im schulischen Alltag einen Ausgleich zu anderen Lernsituationen. Die öffentlichen Auftritte fördern das Selbstbewusstsein der Schüler.

 

Was geschieht nach den zwei Jahren?

Die Bandklasse soll in erster Linie Schüler an ein Instrument heranführen, Hemmschwellen abbauen helfen und Interesse wecken. Viele Schüler nehmen nach diesen zwei Jahren weiter Instrumentalunterricht. Außerdem bieten wir Nachmittagsangebote im AG- Bereich an, in denen die Schüler ihre instrumentalen Kenntnisse anwenden können.