Medien-Tag der 5. Klassen

Ab  der  6.  Klasse  haben  die  Schüler  an  unserer  Schule  IT  als  Unterrichtsfach. Dennoch benötigen sie vorher schon immer wieder den Computer, sei es im Distanzunterricht über MS Teams oder um Informationen zu sammeln und ein Referat zu erstellen. Deshalb haben die 5. Klassen einen IT-Tag, an dem sie in einfachen Schritten Hilfe zu all diesen Themen erhalten.

Hierbei arbeiten die Fächer Deutsch und IT eng zusammen. Ein solcher Tag wird jeweils in drei Stunden Deutsch und IT aufgeteilt, dabei wird auch die Klasse halbiert, die sich dann nach der Pause jeweils mit dem zweiten Teil beschäftigen. In Deutsch, geleitet von Frau Welscher und Frau Schmitt, wird gelernt, wie man Informationen zu  einem  Thema  sammelt,  wie  man  aus  einem  Sachtext  Informationen  entnimmt und sie anschließend sortiert und diese dann entsprechend präsentiert.
In  IT  werden  die  Schüler/innen  durch  die  Lehrkräfte  Herrn  Schmitt  und  Herrn  Dennerlein zunächst in den Computerraum eingeführt, Speicherplätze und die Ordnerstruktur Schritt für Schritt erklärt (speichern einer Office-Datei, speichern einer Bild-Datei, kopieren eines Bildes). Zudem findet eine geleitete Internetrecherche statt. Dabei wird mit viel Ausdauer und Geduld jedes  Problem  der  Schüler/innen  gelöst,  sodass  am  Ende  alle  mehrere  Dateien  mit  Inhalt gespeichert haben.


Mit diesem kurzweiligen Medientag für die 5. Klassen sind sie nun gerüstet, um die wichtigsten Schritte selbst zu gestalten. Weiter vertieft wird das Ganze dann ab der 6. Klasse im regulären Unterricht.


Text: Carolin Luther
Organisation und Durchführung: Robert Schmitt, Christian Dennerlein, Silvia Schmitt, Andrea Welscher

Aktuelles