Endlich ist es wieder soweit: Wir bereiten uns auf die neue Gartensaison vor. So kam diesen Monat das erste Paket der BAYWA-Stiftung an, die uns bei der Umsetzung eines Schulgartens unterstützt. Enthalten waren ein Pflanzkalender, Gewächshäuschen fürs Fensterbrett und Samen. So können wir uns demnächst an das Vorziehen unserer Gemüsepflänzchen machen, die dann,  wenn es wärmer wird, eine Heimat in unseren Hochbeeten erhalten.
Alle Schüler, die Lust daran haben, unser Team zu verstärken, sind herzlich eingeladen sich bei Frau Kuckein zu melden.


Alle Gärtnerinnen und Gärtner, alle 5.-Klässler des letzten Jahres, alle Vertretungsstunden, die mit Herrn Pager, Frau Deinlein, Frau Schuster und all den anderen helfenden Kollegen zum Gießen gingen dürfen stolz sein. Ein erstes Gartenjahr mit wundervollen Blüten, süß duftenden Frühlingsboten, üppigen Bienenwiesen, rankenden Kürbissen, uns über die Köpfe wuchernden Tomaten, gigantischen Zucchini, zuckersüßen Erdbeeren, frisch gepflanzten Beeren, sich in den Himmel windenden Bohnen, den Quark verfeinernden Kräutern, viel zu gesundem Salat, knackigen Radieschen, wild wuchernden Möhren und mit Spannung erwarteten Süßkartoffeln neigt sich nun dem Ende. Es ist immer wieder ein Wunder, zu sehen, was mit ein wenig Wasser, Liebe und Zeit aus einigen kleinen Samen entstehen kann. Sind wir gespannt, wohin uns das neue Schuljahr führt und welche Projekte wir alle gemeinsam umsetzten können.

 

 

Unser Dank gilt allen aus der Schulfamilie (hier auch besonders den Hausmeistern), die uns unterstützten und das Projekt möglich machten. Ein besonderes Dankeschön geht an das Immobilienmanagement, das uns dann doch so schnell mit einem Wasseranschluss versorgte, die Firma Dehner, die Pflanzen spendete, und an die Baywa-Stiftung, die uns mit Pflanzen, Gartengeräten u.ä. unterstützen.